GAMED
News

Voestalpine Böhler Edelstahl – Digitalisierung auf höchstem Niveau

Voestalpine Böhler Edelstahl erzeugt an den Standorten in Kapfenberg und Deuchendorf Produkte für ambitionierte Kunden aus der Automobil-, Flugzeug- und Ölindustrie mit höchsten Qualitätsstandards.

Der Trend zu individuellen Produkten und kleineren Auftragsmengen erfordert laufende Anstrengungen, um Fertigungsprozesse effizient zu organisieren. Neben der konsequenten Anwendung von TPM und einem integrierten Qualitätsmanagement hat die Digitalisierung eine strategische Schlüsselrolle eingenommen.

Seit vielen Jahren planen und entwickeln wir IT-Lösungen für die einzelnen Betriebe in der Obersteiermark. Walzwerke, Wärmebehandlungen, Adjustagen, Schmiedebetriebe oder Pulvermetallurgie mit unterschiedlichsten Betriebsorganisationen benötigen spezifische Lösungen, die wir mit unserem Framework implementiert haben. Die einzelnen Systeme sind hoch integriert, sowohl mit den jeweiligen Steuerungssystemen als auch mit der übergeordneten Dispositionsebene.

Voestalpine Böhler Edelstahl verfolgt die Nutzung neuer Digitalisierungskonzepte in bewährten IT-Architekturen. Beispielsweise gibt die Visualisierung von wichtigen Informationen in Echtzeit dem Team und Management hohe Flexibilität und Einsicht in den Prozess. Als Schlüsselfaktor in Bezug auf Industrie 4.0 wird der erfolgreiche Umgang mit immer größer werdenden Datenmengen, die entlang des Wertstroms generiert werden, gesehen. Durch die Anwendung statistischer Methoden wie Data Mining werden neue Erkenntnisse und Optimierungspotenziale transparent.

Neben der Weiterentwicklung bestehender Systeme und der Realisierung neuer Lösungen für weitere Betriebe arbeiten wir derzeit an einem betriebsübergreifenden MES als Bindeglied zwischen der werksweiten Planung und den einzelnen Betrieben.



Partner

© 2015 GAMED mbH. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  AGB

GAMED